Geschichte

Die Geschichte des Reitclub Forst Neuenegg

 

Der RC Forst wurde im Jahre 1964 von einer pferdebegeisterten Interessegruppe rund um den Reitbetrieb Mäder, Neuenegg gegründet. Zu dieser Zeit gab es sonst vorallem Kavallerie Reitvereine mit militärischen Wurzeln.
Die enge Verknüpftung mit dem Reitbetrieb Mäder und die jahrelange Durchführung des Neuenegger Concours auf dem Mäderboden hatte zur Folge, dass ein Allwetterplatz errichtete wurde. Der Boden gehörte nach wie vor dem Reitbetrieb, jedoch für den Bau und Unterhalt kam der RCF auf. Dieser Reitplatz brachte aber nicht nur Freuden, viele Mitglieder traten nur für die Platzbenützung in den Club ein und die Interessekonflikte um die Platzbenützung zwischen dem RC Forst und dem Reitbetrieb Mäder wurden immer stärker. Der Verkauf des Vierecks und der restlichen Infrastruktur im Jahre 2002 führte dazu, das der RC Forst, zwar ohne eigene Infrastruktur, aber dafür völlig eigenständig organisiert ist.